Home
  Qualifikation
  Gruppeneinteilung
  Gruppe 1
  Gruppe 2
  Gruppe 3
  Gruppe 4
  Endrunde
  Statistiken
  Presse
  Fotos
  Historie
  Downloads
  Sponsoring
  Impressum
   
   
  Liveticker
   

SEAT-Römer-Cup 2011 in Hartenholm




Vorrunde Gruppe 1:

21.01.2011 ab 19:00 Uhr
Teilnehmer

TuS Hartenholm blau   -   Mit TuS Hartenholm blau eröffnet ein Mixteam aus II. und III. Herrenmannschaft die Gruppenphase des SEAT-Römer-Cups 2011. Seit dieser Saison stellt Hartenholm erstmals in der Vereinsgeschichte eine dritte Herrenmannschaft für die Feldserie, die jetzt auch in der Halle zeigen will, was in ihr steckt. Betreut wird das Team von Thorsten Hartmann. Als klarer Außenseiter hofft man auf das Überraschungsmoment.
 
FC Reher/Puls   -   Nach dem knappen Endrundenaus vom FC Reher/Puls im vergangen Jahr gehört das Team von Trainer Holger Pump sicherlich auch 2011 zu einen der Topfavoriten auf den Titelgewinn. Trotz einer starken Offensivabteilung überwintert die Mannschaft der Verbandsliga SW auf einem Abstiegsplatz. Das in der Halle mit den Steinburgern hingegen zu rechnen ist, haben Sie bereits beim 2.Sieg des Westküsten-Cups gezeigt.
 
TSV Plön   -   Der Verbansligist der Staffel Nord-Ost, TSV Plön, tritt zum zweiten Mal in der 19-jährigen Geschichte des Hallenturniers in Hartenholm an. Beim ersten Auftritt 2008 marschierte die Mannschaft direkt durch ins Finale, wo sie sich am Ende nur knapp mit 1:2 SH-Ligist SV Henstedt-Rhen geschlagen geben musste Das Team von Trainer Matthias Falk belegt in der Liga mit derzeit 19 Punkten den siebten Tabellenplatz.
 
HSC Schleswig   -   Der Hörgeschädigten Sport-Club Schleswig gehörte 2010 zu den absoluten Überraschungen des vergangenen Turniers. Der Turnierneuling spielte sich mit tollem Kombinationsfußball direkt ins Finale und stellte mit Tobias Berg zusätzlich noch den besten Stürmer (9 Treffer). Wir dürfen also gespannt sein, wie sich das Team 2011 in der stark besetzten Freitaggruppe schlägt.
 
SV Henstedt-Ulzburg II   -   Mit dem SV Henstedt-Ulzburg II tritt ein weiterer Verbandsligist in dieser Gruppe an. Das junge Team von Trainer Gunnar Sievers und Co-Trainer Maik Koschnick belegt zur Winterpause Tabellenplatz 9, hat aber lediglich drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Somit könnte die Rückrunde ungewollt spannend verlaufen.
 
Kaltenkirchener TS   -   Nach dem Turniersieg der Kaltenkirchener TS in 2009 und Platz 3 im vergangenen Jahr darf man gespannt sein, wie sich die Mannschaft 2011 präsentiert. In der Verbandsliga Süd-West steht das Team von Trainer Olaf Rosenthal mit 16 Punkten direkt hinter Gruppengegner SVHU II auf Platz 10. Wer am Ende die Nase vorn haben wird, ob beim Turnier oder in der Liga, wird sich zeigen.
Uhrzeit Spiel Ergebnis
19:00 - 19:10 TuS Hartenholm blau FC Reher/Puls 2 6
19:12 - 19:22 TSV Plön HSC Schleswig 0 1
19:24 - 19:34 SV Henstedt-Ulzburg II Kaltenkirchener TS 4 1
19:36 - 19:46 TuS Hartenholm blau TSV Plön 0 2
19:48 - 19:58 FC Reher/Puls SV Henstedt-Ulzburg II 1 2
20:00 - 20:10 HSC Schleswig Kaltenkirchener TS 2 1
20:12 - 20:22 SV Henstedt-Ulzburg II TuS Hartenholm blau 5 2
20:24 - 20:34 Kaltenkirchener TS TSV Plön 1 6
20:36 - 20:46 FC Reher/Puls HSC Schleswig 3 1
20:48 - 20:58 Kaltenkirchener TS TuS Hartenholm blau 3 1
21:00 - 21:10 HSC Schleswig SV Henstedt-Ulzburg II 1 1
21:12 - 21:22 TSV Plön FC Reher/Puls 2 2
21:24 - 21:34 TuS Hartenholm blau HSC Schleswig 1 5
21:36 - 21:46 FC Reher/Puls Kaltenkirchener TS 3 1
21:48 - 21:58 TSV Plön SV Henstedt-Ulzburg II 0 3
Platz Mannschaft SP S U N Tore Diff Pkt
1 SV Henstedt-Ulzburg II 5 4 1 0 15:5 10 13
2 FC Reher/Puls 5 3 1 1 15:8 7 10
3 HSC Schleswig 5 3 1 1 10:6 4 10
4 TSV Plön 5 2 1 2 10:7 3 7
5 Kaltenkirchener TS 5 1 0 4 7:16 -9 3
6 TuS Hartenholm blau 5 0 0 5 6:21 -15 0